Home FAQ content                                                                           

 

 

Zitate des Cicero

English

Zitate - Home
Zitate - Business
Zitate - Erkenntnis
Zitate - Freiheit
Zitate - Freunde
Zitate - Gedanken
Zitate - Geld
Zitate - Glück
Zitate - Leben
Zitate - Liebe
Zitate - Macht
Zitate - Mensch
Zitate - Pech
Zitate - Philosophie
Zitate - Reichtum
Zitate - Sprache
Zitate - Vernunft
Zitate - Wahrheit
Zitate - Weisheit
Zitate - Zeit
Zitate - weise Zitate

Zitate - al-Farabi
Zitate - Al-Ma'arri
Zitate - Anacharsis
Zitate - Aristipp
Zitate - Aristoteles
Zitate - Äsop
Zitate - Augustinus
Zitate - Mark Aurel
Zitate - Bacon
Zitate - Biant
Zitate - Bias
Zitate - Boethius
Zitate - Jakob Bohme
Zitate - Buddha
Zitate - Chilon
Zitate - Cicero
Zitate - Demokrit
Zitate - Descartes
Zitate - Diogenes
Zitate - Epikur
Zitate - Firdausi
Zitate - Galileo Galilei
Zitate - Pierre Gassendi
Zitate - Baltasar Gracian
Zitate - Han Fei
Zitate - Hegel
Zitate - Thomas Hobbes
Zitate - Karneades
Zitate - Konfuzius
Zitate - Laozi
Zitate - Lukrez
Zitate - Michel de Montaigne
Zitate - Petrarca
Zitate - Periander
Zitate - Pittakos
Zitate - Plutarch
Zitate - Platon
Zitate - Pythagoras
Zitate - Schang Yang
Zitate - Seneca
Zitate - Sokrates
Zitate - Solon
Zitate - Thales
Zitate - Xunzi
Zitate - Zenon
Zitate - Zhuangzi

 

 

 

 

 

 

CICERO
 


Cicero:
Zitate

Du erntest, was du säest.

Die Arbeit stumpft den Schmerz ab.

Wir sollen Sklaven der Gesetze sein, um frei zu werden.

Man lebt frei nur dann, wenn er die Freude in der Erfüllung seiner Pflicht findet.

Den Freund erkennt man in der Not.

Der Mensch ist dafür geboren, um die Welt zu betrachten, um nachzudenken und sich anhand der Ergebnisse zu verhalten. Der Mensch ist nicht vollkommen, er ist nur ein Teilchen der Vollkommenheit.

Das Leben ist kurz, aber der Ruhm kann ewig sein.

Wenn etwas Ehrbares existiert, dann ist es die Ganzheit des Lebens.

Papier ist geduldig.

Wenn die Waffe spricht, Gesetze schweigen.

Die Gewohnheit ist eine zweite Natur.

Es ist angenehm die Schwierigkeiten zu erinnern, wenn sie vergehen.

Die Macht der Philosophie besteht darin, dass Seelen heilt, grundlose Sorgen absondert, von Leidenschaften befreit, die Ängste vertreibt.

Die beste Philosophie ist alles zu bestreiten und nichts für das Richtige zu halten.

Die Wissenschaft über die Seelenheilung ist die Philosophie. Ihre Hilfe kommt nicht von außen, wie z.B. die Hilfe gegen die körperlichen Krankheiten. Wir müssen sich selbst heilen, indem wir alle unsere Kräfte dafür einsetzen.

Die Kultur des Verstandes ist die Philosophie.

Es gibt nichts besser als Vernunft.

Die Redekunst ist das Licht, das den Glanz der Vernunft verleiht.

Die Zeit zerstört falsche Meinungen, aber beweist die Urteile der Natur.

Es reicht nicht die Wahrheit zu besitzen. Du sollst auch können, die anzuwendent.

Home  Business  Erkenntnis  Freiheit  Freunde  Gedanken  Geld Glück Leben Liebe Macht  Mensch Pech Philosophie  Reichtum Sprache  Vernunft  Wahrheit  Weisheit  Zeit  weise Zitate

© COPYRIGHT 2010 ALL RIGHTS RESERVED www.philosophyinquotes.com

 

Philosophisches Zitat des Tages

Der Anfang ist die Hälfte der Sache.

Pythagoras