Home FAQ content                                                                           

 

 

Zitate des Seneca

English

Zitate - Home
Zitate - Business
Zitate - Erkenntnis
Zitate - Freiheit
Zitate - Freunde
Zitate - Gedanken
Zitate - Geld
Zitate - Glück
Zitate - Leben
Zitate - Liebe
Zitate - Macht
Zitate - Mensch
Zitate - Pech
Zitate - Philosophie
Zitate - Reichtum
Zitate - Sprache
Zitate - Vernunft
Zitate - Wahrheit
Zitate - Weisheit
Zitate - Zeit
Zitate - weise Zitate

Zitate - al-Farabi
Zitate - Al-Ma'arri
Zitate - Anacharsis
Zitate - Aristipp
Zitate - Aristoteles
Zitate - Äsop
Zitate - Augustinus
Zitate - Mark Aurel
Zitate - Bacon
Zitate - Biant
Zitate - Bias
Zitate - Boethius
Zitate - Jakob Bohme
Zitate - Buddha
Zitate - Chilon
Zitate - Cicero
Zitate - Demokrit
Zitate - Descartes
Zitate - Diogenes
Zitate - Epikur
Zitate - Firdausi
Zitate - Galileo Galilei
Zitate - Pierre Gassendi
Zitate - Baltasar Gracian
Zitate - Han Fei
Zitate - Hegel
Zitate - Thomas Hobbes
Zitate - Karneades
Zitate - Konfuzius
Zitate - Laozi
Zitate - Lukrez
Zitate - Michel de Montaigne
Zitate - Petrarca
Zitate - Periander
Zitate - Pittakos
Zitate - Plutarch
Zitate - Platon
Zitate - Pythagoras
Zitate - Schang Yang
Zitate - Seneca
Zitate - Sokrates
Zitate - Solon
Zitate - Thales
Zitate - Xunzi
Zitate - Zenon
Zitate - Zhuangzi

 

 

 

 

 

 

SENECA


 

Seneca: Zitate

Die großen Feldherrn, wenn sie den schlechten Gehorsam bei Soldaten merken, dann bändigen sie die Soldaten mit der Arbeit und halten sie in Zaume mit Feldzügen. Wer beschäftigt ist, der keine Zeit für die Bubenstreiche hat. Und es ist richtig, dass die Arbeit alle Laster ausrottet, die mit dem Zeitvertreib hervorgerufen wurden.

Die Erhabenheit mancher Sachen besteht nicht in ihrer Größe, sondern in ihrer Rechtzeitigkeit.

Zu leben bedeutet zu kämpfen.

Es ist dumm sich unglücklich zu fühlen, wegen der zukünftigen Perspektive unglücklich zu sein.

Es ist besser überschüssige/überzählige zu lernen als nichts.

Laster eignen sich aktiv ohne Lehrer an.

Du sollst öfter die Ohren benutzen als Zunge.

Neid der Menschen zeigt, wie sie sich unglücklich fühlen. Sie interessieren sich immer für das Verhalten der anderen, deswegen sind sie langweilig. 

Der Tadel von der Seite anderer Menschen ist dasselbe Lob.

Der Mensch kann eingene Talente kennenlernen, nur dann, wenn er sie in Wirklichkeit erprobt.

Trunksucht ist freiwilliger Wahnsinn.

Die wahre Freiheit kann nur durch die reine erhabene Beschäftigung mit der Philosophie erreicht werden.

Philosophie ist gleichzeitig heilsam und angenehm.

Das höchste Gut besteht nicht in Gefühlen, sondern in der Vernunft. Was ist das Beste in einem Menschen. Das ist die Vernunft. Der Mensch übertrifft die Tiere mit der Kraft der Vernunft und geht auf gleicher Höhe mit Göttern.

Nur die Vernunft kann die Ruhe bringen.

Wenn du die Macht über alles bekommen will, dann gibt die Macht über sich der Vernunft zurück.

Es existieren Irrtümer, die als Wahrheiten aussehen.

Die Weisheit ärgert sich nie über sich.

Home  Business  Erkenntnis  Freiheit  Freunde  Gedanken  Geld Glück Leben Liebe Macht  Mensch Pech Philosophie  Reichtum Sprache  Vernunft  Wahrheit  Weisheit  Zeit  weise Zitate

© COPYRIGHT 2010 ALL RIGHTS RESERVED www.philosophyinquotes.com

 

Philosophisches Zitat des Tages

Der Anfang ist die Hälfte der Sache.

Pythagoras